| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Internet Explorer
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Den Internet Explorer 6 reparieren
Autor: admin(a) | gelesen: 5443 | Kommentare:

Funktioniert der Internet Explorer nicht mehr richtig oder haben Sie Probleme mit ihm, so können Sie ihn über einen Befehl in Windows XP reparieren.

Legen Sie als Erstes die Windows XP Installation CD in das CD- oder DVD-Laufwerk. Wenn das Setup von Windows XP durch die Autostart-Funktion gestartet wird, so schließen Sie es.

Klicken Sie auf Start -> Ausführen, geben Sie

rundll32.exe setupapi, InstallHinfSection DefaultInstall 132%windir%infie.inf

ein und bestätigen mit einen Klick auf OK. Der Internet Explorer wird nun so wiederhergestellt, wie Sie ihn nach einer Neuinstallation vorfinden.

Wollen Sie nur die Standardeinstellung des Internet Explorer wiederherstellen, gehen Sie folgendermaßen vor.

Starten Sie den Internet Explorer und klicken Sie in der Menüleiste unter Extras auf den Menüpunkt Internetoptionen.

In den Internetoptionen der Registerkarte Programme klicken Sie auf den Button Zurücksetzen.

Bestätigen Sie das Zurücksetzen im darauf folgenden Fenster mit einem Klick auf Ja.

Beim nächsten Start des Internet Explorer stehen Ihnen nun wieder die Standard Einstellungen zur Verfügung.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.008 Sekunden geladen