| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows XP
Suche in
Windows XP auf Deutsch umstellen: Die vollständige Anleitung!
Autor: admin(a) | gelesen: 8379 | Kommentare:

Unter Umständen ist es nötig, eine Windows XP-Installation auf die deutsche Sprache umzustellen. Damit ist nicht das Schreiben mit deutschem Tastaturlayout gemeint, sondern die Umstellung des Betriebssystems auf die neue Sprache. Das ist allerdings laut Microsoft nur in etwa 1 Prozent aller Windows XP -Installationen möglich. Windows XP Home-Versionen lassen sich grundsätzlich nicht umstellen. Im Folgenden wird die Umstellung eines Windows XP Professional von Englisch nach Deutsch näher betrachtet.

Voraussetzungen zur Umstellung

Grundvoraussetzung ist die korrekte Installation eines (englischen) Windows XP Professional (64-Bit) mit MUI-Pack und Service Pack 3. Diese muss aus einem Volumenlizenzierungsprogramm wie dem MOLP (Microsoft Open License Program) stammen oder auf (Groß-)Kundenwunsch bei einem neuen Computer als OEM-Version verkauft worden sein. Normalerweise ist so eine Version nicht über die Einzelhandelskanäle erhältlich. Nur dann kann das Multilingual User Interface (MUI) Pack genutzt werden.

In einem MUI-System finden sich die entsprechenden Dateien im Ordner "System32\mui"

Durch das MUI ist der Benutzer in der Lage, eine der 33 unterstützten Sprachen als Benutzeroberflächensprache einzustellen. Ausschließlich diese besondere Windows XP Professional Multilingual Version kann mehrere Sprachen verwalten. Das MUI ist also entweder schon in der Installation vorhanden oder es muss bei einem Großhändler nachgefragt und anschließend installiert werden. Bei Mikrosoft ist das MUI nicht mehr downloadbar.

Unter Umständen kann das MUI als iso-Datei beim aus einer anderen Quelle runtergeladen werden. Bei www.kaiserkiwi.de ist das unter dem Stichwort „Windows XP MUI Changer“ möglich.
Downloadquelle www.kaiserkiwi.de

Diese iso-Datei muss zunächst entpackt werden und dann mit einem Brennprogramm auf eine CD gebracht werden. Dazu die Option „Image auf CD brennen“ im Brennprogramm nutzen. Auf der CD befinden sich nach dem Brennen neben der MUISETUP.EXE alle notwendigen Dateien.
Inhalt der gebrannten CD

Installation und Einstellungen

Die Datei MUISETUP.exe wird nach dem Einlegen in das CD-Laufwerk gestartet und testet das Vorhandensein der notwendigen Bedingungen für das MUI. Sind diese gegeben, kann die gewünschte Sprache (deutsch-German) ausgewählt werden. Dazu alle anderen Sprachen abwählen (Haken entfernen). Weiter unten bei „default user settings“ wiederum „German“ auswählen. Auch die zwei Haken darunter bei „match“ setzen und mit „OK“ bestätigen. Daraufhin wird „Deutsch“ installiert und es erfolgt die Meldung „multilingual file installation was completed successfully". Diese Meldung mit „OK“ bestätigen und im nächsten Fenster dem Neustart zustimmen.

Nach dem Neustart in die Systemsteuerung (control panel) gehen und in „regional and language options" den Reiter "languages" auswählen. Dort ganz unten im Drop-Down-Menü „languages used“ in „menu and dialoges" statt Englisch nun Deutsch wählen.

Es ist wieder ein Neustart nötig. Dann sollte es geschafft sein. Über „Systemsteuerung“ / „Regions- und Sprachoptionen“ kann nun zwischen Englisch und Deutsch und umgekehrt umgeschaltet oder weiter an den Einstellungen gearbeitet werden.
Sprachumschaltung

Es wird dringend empfohlen, nach der Installation des MUI und seiner erstmaligen Nutzung alle Benutzerkonten zu löschen und neu einzurichten. Sonst kann es zu einem unübersichtlichen Gemisch aus Englisch und Deutsch z.B. in den Kategorien des Gerätemanagers kommen.

Dennoch bleibt das Betriebssystem in seiner Grundstruktur englisch, nur die Fenstertexte und Kategorien sind (nicht alle!) übersetzt. Die neue Spracheinstellung bezieht sich ausschließlich auf das Betriebssystem. Anwenderprogramme bleiben in Englisch oder können wie z.B. das Microsoft Office Paket über eigene MUI umgestellt werden.

Fazit

Die Umstellung eines Windows XP von Englisch nach Deutsch ist an viele Voraussetzungen geknüpft und in Anbetracht der fehlenden Update-Unterstützung durch Microsoft nur im Notfall zu empfehlen. Auch nach erfolgreichem Download, Entpacken, Brennen und Installieren des MUI bleibt das Windows XP Professionel eine englische Variante des Betriebssystems. Die Benutzung des XP wird allerdings durch die Übersetzungen leichter. Englischsprachige Anwenderprogramme müssen separat angepasst werden, da die Anpassungen nur das Betriebssystem betreffen.  


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

kaiserkiwi
04 Okt 2016, 17:24
Hi und danke für den Link auf meine Seite. Allerdings ist es erstens kaiserkiwi.de, nicht kaiserwiki und die Suche sollte "Windows XP Mui Changer" sein, nicht Charger ;)
tipps4you
15 Okt 2016, 18:56
Ist korrigiert, danke für den Hinweis! Man liest das aber auch wirklich leicht falsch ;)
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.011 Sekunden geladen