| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Windows XP
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
USB-Schreibschutz aktivieren/deaktivieren
Autor: admin(a) | gelesen: 23175 | Kommentare:

Mit Installation des Service Pack 2 für Windows XP besteht die Möglichkeit den Schreibzugriff für alle USB-Geräte zu verbieten. Oder wenn Sie keinen Schreibzugriff mehr haben, lässt sich dieser in der Registry wieder aktivieren.

Klicken Sie auf Start -> Ausführen. Geben Sie regedit ein und bestätigen mit OK.

Gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control

Dort erstellen Sie einen neuen Schlüssel (in dem Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Control klicken)

mit dem Namen StorageDevicePolicies. In diesem erstellen Sie (in dem Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel StorageDevicePolicies klicken)

einen neuen DWORD -Eintrag mit dem Namen WriteProtect und weisen ihm (in dem Sie doppelt auf den Eintrag WriteProtect klicken) den Wert

1
USB-Schreibschutz aktiviert
0
USB-Schreibschutz deaktiviert

zu. Damit die Einstellungen übernommen werden, müssen Sie den Computer neu starten.

Bei jedem Schreiben auf das USB-Gerät erscheint nun die Fehlermeldung, dass der Schreibzugriff auf Ordner oder Dateien untersagt ist. Wenn Sie den USB-Schreibschutz wieder deaktivieren wollen, ändern Sie einfach den Wert des DWORD -Eintrages WriteProtect auf 0 und starten den Computer neu.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Ulf Hobbensiefken
15 Dez 2012, 16:29
Der Schreibschutz ist nicht wegzukriegen! Also PC ist an, auf dem Deskop sind u.a. der Ordner Eigene Dateien. Diesen klicke ich an, er zeigt bis zu 10 Unterordner an. Will ich einen dieser Unterordner (und auch alles was in diesen drin ist) auf einen USBstick kopieren, so kommt stets die Antwort Datei kann nicht kopiert werden. Ich verstehen nicht viel von PC, schreibe aber viel auf word/excel. Habe 1.Eigenschaften der Ordner geändert = reagiert nicht, 2.Eingabeaufforderungen mit attrib -R c:/... reingehämmert = unzulässige Option oder Datei wird nicht zurückgesetzt, 3.StorageDevicePolices Ordner, der fehlte, wie beschrieben hergestellt = kein Erfolg oder noch bockiger als die Kinder. Das Schreibschutzkästchen hat keinen Hacken, sondern ein ausgemaltes Viereck. Wichtig es handelt sich hier um Windows XP home edition. Im abgesicherten Modus gibt es den "Administrator" und "Ulf" (habe mich vor Jahren so angemeldet und auch nie Probleme gehabt, jetzt ganz plötzlich). Während ich Punkt 1 und 2 auch im abgesicherten Modus unter "Ulf" durchgeführt habe, so bin ich bei Punkt 3 nicht im abgesicherten Modus gewesen = ist das ein Fehler? Frage lieber, bevor ich was versemmel, Registry auf USBstick im Normalprogramm ist gesichert.
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.017 Sekunden geladen