| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Windows Vista
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Programme in Windows Vista vor einer Deinstallation schützen
Autor: admin(a) | gelesen: 4150 | Kommentare:

Es kann schon mal passiert das Mitbenutzer oder man selbst Software versehendlich deinstalliert, dann ist guter Rat teuer. Mit diesem Tipp kann das unbeabsichtigte deinstallieren von Programmen verhindert werden.

Tippen Sie bei gedrückter [Windows-Taste] auf die [R-Taste]. Geben Sie im Ausführen-Dialog regedit ein und bestätigen Sie die Eingabe mit einem Klick auf OK.

Eine eventuell erscheinende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit einem Klick auf Fortsetzen.

Im Registry-Editor gehen Sie zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurentVersion\Uninstall

und suchen unter dem Schlüssel Uninstall nach dem Programm, dass Sie schützen möchten (in unserem Beispiel möchten wir das Programm Posterazor schützen). Wenn Sie das betreffende Programm unter dem Schlüssel Uninstall nicht finden, so kann es sich auch hinter einer Bezeichnung wie z.B.

befinden. In diesem Fall bleibt Ihnen nichts anderes übrig als auszuprobieren. Klicken Sie dazu nacheinander die einzelne Schlüssel an und sehen in der rechten Fensterhälfte nach ob unter dem Eintrag DisplayName das betreffende Programm aufgeführt ist.

Haben Sie Ihr Programm gefunden, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freien Stelle in der rechten Fensterseite. Klicken Sie auf Neu und danach auf DWORD- Wert (32 Bit).

Überschreiben Sie den Eintrag (Neuer Wert#) mit NoRemove,

und drücken 2 x die [Enter-Taste]. Geben Sie als Wert eine 1 ein und klicken auf OK.

Als nächstes müssen Sie einen weiteren DWORD- Eintag, wie oben beschrieben, mit dem Namen NoModify anlegen. Den Wert des Eintrages NoModify belassen Sie auf 0.

Schließen Sie jetzt den Registry-Editor.

 

Überprüfung der Einstellungen

Klicken Sie auf Start -> Systemsteuerung -> Programme und Funktionen.

Wenn Sie jetzt auf betreffende Programm klicken, sehen Sie das die Schaltfläche deinstallieren verschwunden ist.

Um jetzt noch zu verhindern das man das Programm über das Startmenü deinstallieren kann, klicken Sie auf Start -> Alle Programme. Suchen Sie im Ordner des betreffenden Programmes nach einer Deinstallationsmöglichkeit und löschen diese.

Möchten Sie das entsprechende Programm später einmal deinstallieren, so löschen Sie in der Registry die beiden Einträge NoRemove und NoModify im entsprechenden Programm-Schlüssel unter dem Schlüssel Uninstall.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.022 Sekunden geladen