| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows XP
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Erstellen eines Systemordners
Autor: admin(a) | gelesen: 6622 | Kommentare:

Unter Windows XP können Sie einen eigenen Systemordner, wie z.B. den Ordner Eigene Dateien, anlegen. Der Systemordner kann dann unter Arbeitsplatz oder auf dem Desktop angezeigt werden.

Klicken Sie auf Start -> Ausführen. Geben Sie regedit ein und bestätigen mit OK.

Gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID

oder zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID

In diesem Beispiel wollen wir ein Systemordner Korrespondenz erstellen. In dem Schlüssel

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID, oder HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID

müssen Sie eine globale, einmalige Indentikation (GUID) als Schlüssel

erstellen. Dies ist eine zufällige Nummer, die noch nicht existieren darf. In diesem Beispiel verwenden wir die GUID {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}. Sie können auch eine beliebige Nummer nehmen, die noch nicht existiert. Wichtig dabei ist, das die Anzahl der Zahlen vor, zwischen und am Ende der Bindestriche stimmen muß.

Ändern Sie (durch doppelklick auf (Standard) im rechten Fenster) den Standard Wert und geben den Namen des Ordners ein, der im Arbeitsplatz oder auf dem Desktop angezeigt werden soll ( z.B.: Korrespondenz).

Erstellen Sie (in dem Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster klicken)

eine neue Zeichenfolge mit dem Namen InfoTip und geben als Wert (durch doppelklick auf InfoTip) eine beliebige Beschreibung für den neuen Ordner ein (z.B.: Korrespondenz).

 

Erstellen Sie nun im Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345} (in dem Sie mit der rechten Maustaste auf {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345} klicken)

einen Schlüssel mit den Namen DefaultIcon

und geben (in dem Sie doppelt auf (Standard) klicken) unter Standard als Wert den Pfad (inkl. Dateiname) zum gewünschten Icon z.B. C:\Icons\Korrespodenz.ico an.

Erstellen Sie im Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}

einen weiteren Schlüssel mit dem Namen InProcServer32

und geben (durch doppelklick auf (Standard)) unter Standard als Wert shell32.dll ein.

Dort müssen Sie auch noch eine Zeichenkette mit den Namen ThreadingModel

mit dem Wert Apartment erstellen.

Erstellen Sie jetzt wieder im Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}

einen weiteren Schüssel mit dem Namen Shell und in diesem einen Schlüssel mit dem Namen Open und in diesem wiederum den Schlüssel Command.

Dem Wert des Standard -Eintrages vom Schlüssels Command weisen Sie anschliessend den Befehl zu, der gestartet werden soll. In unserem Beispiel ist es explorer /root, C:\Korrespodenz.

 

Jetzt müssen Sie wieder im Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}

einen weiteren Schüssel mit dem Namen ShellFolder erstellen. In diesem erstellen Sie einen neuen binären Eintrag

mit dem Namen Attributes und geben (mit doppelklick auf Attributes) als Wert 00 00 00 00 ein (oder den entsprechenden Wert aus der Tabelle).

Wert für Attributes Beschreibung
00000000
Standard
020000F0
Ausschneiden ist erlaub
050000F0
Kopieren ist erlaubt
030000F0
Ausschneiden und Kopieren sind erlaubt
200000F0
Löschen ist erlaubt
300000F0
Löschen und Umbenennen sind erlaubt
600000F0
Löschen und Eigenschaften sind erlaub
700000F0
Löschen, Eigenschaften Umbenennen sind erlaubt
040000F0
Standard-Menü für Shell Ordner anzeigen
100000F0
Umbenennen ist erlaubt
500000F0
Umbenennen und Eigenschaften sind erlaubt

 

 

Soll der neue Systemordner auf dem Desktop angezeigt werden, gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_L0CAL_MACHlNE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVerslon\Explorer

\Desktop\NameSpace

und erstellen dort (in dem Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel NameSpace klicken)

 

den Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}.

 

Wenn der neue Systemordner im Arbeitsplatz angezeigt werden soll, gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACKINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer

\MyComputer\NameSpace

und erstellen dort (in dem Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel NameSpace klicken)

den Schlüssel {FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}.

Möchten Sie den Vorgang wieder rückgängig machen, so müssen Sie die erstellten Schlüssel, wie in unserem Beispiel unter CLSID den Schlüssel

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{FD4FD9E0-E3DE-11CE-BFCF-ABCD1DE12345}

und die Einträge unter

HKEY_LOCAI__MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer

\MyComputer\NameSpace

und

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer

\Desktop\NameSpace

einfach löschen.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.012 Sekunden geladen