| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows 10
Suche in
Windows 10: Apps deinstallieren
Autor: admin(c) | gelesen: 2417 | Kommentare:

Windows 10 ist mit einigen vorinstallierten Apps ausgestattet. Eventuell sind diese oder selbst installierte Apps mit der Zeit nicht mehr interessant; dann sollten Sie diese auch deinstallieren. Dazu eignen sich Windows-eigene Mittel oder kostenlose Tools. Bevor Sie beginnen, sollten Sie Ihre Daten sichern, um für alle Fälle abgesichert zu sein. 

(Hinweis: Wie Sie umfangreiche Desktop-Programme deinstallieren, zeigen wir Ihnen im Tipp: Windows 10 Programme deinstallieren)

Die normale Deinstallation selbstinstallierter Apps

Klicken Sie auf den Startmenü-Button und wählen Sie „Einstellungen“, dann „System“, dann „Apps und Features“ . Daraufhin wird eine Liste erstellt und angezeigt. Die zu entfernende App können Sie nun mit rechts anklicken und „Deinstallieren“ wählen.

Windows 10: Liste der Apps, die deinstalliert werden können

Windows 10: Liste der Apps, die deinstalliert werden können

Nachdem Sie ein zweites Mal „Deinstallieren“ bestätigt haben, ist alles erledigt.

Die normale Deinstallation vorinstallierter Apps

Genauso lassen sich manche durch Windows 10 vorinstallierte Apps entfernen.  Aber einige wie Cortana,  Look App oder Edge sind so tief mit dem Betriebssystem verbunden, dass es zu schwerwiegenden Funktionsstörungen kommen kann. Diese sind nicht mit der obigen Methode zu deinstallieren und werden im Normalfall auch nicht als deinstallierbar angezeigt.

Die Deinstallation von „Problem-Apps“

Einige selbstinstallierte Apps verweigern die Deinstallation. Für diesen Fall empfehlen wir das Tool „CCleaner Free“ von Piriform. Dieses kostenlose Tool durchsucht Ihren Computer und bereinigt ihn von Apps effektiv. Sie laden das Programm sicher von der Originalseite:

 https://www.piriform.com/ccleaner/download

herunter. Während der Installation wählen Sie  „Install Google Chrome ….“ (1) ab und stellen Sie „Deutsch“ (2) als Sprache ein.

CCleaner Installation

CCleaner Installation

Nach der Installation lassen Sie den „CCleaner Free“ über „Extras“ (3) nach deinstallierbaren Apps suchen. Wählen Sie die unerwünschte App (4) aus und klicken Sie auf „Deinstallieren“ (5).

CCleaner zur Deinstallation von Apps

CCleaner zur Deinstallation von Apps

Die Deinstallation von vorinstallierten Apps mit „powershell“

PowerShell ist ein mächtiges Windows-Werkzeug und in Ihrem Computer bereits vorhanden. Mit Administratorrechten ausgeführt, kann bei kleinen Fehlern ein großer Schaden entstehen. Deshalb sollten Sie spätestens jetzt ein komplettes Backup durchführen. Im Tipp Windows 10 sichern zeigen wir Ihnen einige Sicherungsmöglichkeiten.

Mit PowerShell können Sie die Windows 10 Standard-Apps deinstallieren. Das sind zum Beispiel: „3D Builder“, „Kamera“, „Mail und Kalender“, „Phone Companion App“, „Nachrichten, Sport, Finanzen und Wetter“, „Groove-Musik, Filme & Fernsehsendungen“, „Kontakte“, „Fotos“, „Microsoft Solitaire Collection“, „Sprachrekorder“ und „Xbox“.

So geht es:

  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol (1) links unten auf dem Bildschirm und tippen Sie einfach mit der Tastatur   powershell  (2)   ein.
  2. Daraufhin erscheint „Windows PowerShell – Desktop-App“  (3) oben im Fenster.
  3. Bei gleichzeitig gedrückter „Strg“- UND „Shift“-Taste klicken Sie auf diesen Schriftzug, um die PowerShell mit Administratorrechten zu starten.
Windows 10 PowerShell starten

Windows 10 PowerShell starten

Daraufhin öffnet sich in einem neuen Fenster die PowerShell. Dort können Sie nun die entsprechenden Befehle zu Löschung der jeweiligen App (4) eingeben:

App Powershell-Befehle

 

3D Builder Get-AppxPackage *3d* | Remove-AppxPackage

 

Kamera Get-AppxPackage *camera* | Remove-AppxPackage

 

Kontakte Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage

 

Phone Companion Get-AppxPackage *phone* | Remove-AppxPackage

 

Mail und Kalender Get-AppxPackage *communi* | Remove-AppxPackage

 

Nachrichten, Sport, Finanzen und Wetter Get-AppxPackage *bing* | Remove-AppxPackage

 

Groove-Musik, Filme & Fernsehsendungen Get-AppxPackage *zune* | Remove-AppxPackage

 

Fotos Get-AppxPackage *photo* | Remove-AppxPackage

 

Microsoft Solitaire Collection Get-AppxPackage *solit* | Remove-AppxPackage

 

Sprachrekorder Get-AppxPackage *soundrec* | Remove-AppxPackage

 

Xbox Get-AppxPackage *xbox* | Remove-AppxPackage

 

Dabei dient der erste Befehl „Get-AppxPackage *xxxxxxx*“ zum Ermitteln der kompletten Namen-Informationen der App.  Die Sternchen sind Wildcats, die genutzt werden, um den (Kurz)-Namen der App weiter zu verkürzen. Es darf dann allerdings keine zweite App geben, die sich so abkürzen lässt.

Der zweite Befehl ist über  das Sonderzeichen „|“ mit dem ersten verbunden. Das ist kein großes „i“ oder kleines „L“, sondern wird durch Drücken der  screen08-alt-gr-taste -Taste und gleichzeitig  der    screen09-kleiner-als-taste-Taste erzeugt.  Dieser zweite Befehl bewirkt dann das eigentliche Entfernen der App.

Windows 10: PowerShell zur Deinstallation von vorinstallierten Apps

Windows 10: PowerShell zur Deinstallation von vorinstallierten Apps

Die Deinstallation von selbstinstallierten Apps mit „powershell“

Selbstinstallierte Apps, die Sie über den Windows Store bezogen haben, können Sie ebenfalls mit Hilfe der PowerShell löschen. Dazu starten Sie wieder die PowerShell wie im obigen Absatz mit Administratorrechten. (Punkte 1,2 und 3)

  • Nun nutzen Sie zunächst den Befehl „Get-AppxPackage | select name“  (5), um alle installierten Apps mit ihren Namen angezeigt zu bekommen. In dieser Liste können Sie den Namen der zu deinstallierenden App finden.
  • Wir nehmen hier als Beispiel die „n-tv“-App (6).
Windows 10: PowerShell zur Deinstallation von Apps

Windows 10: PowerShell zur Deinstallation von Apps

  • Zum Schluss geben Sie also (für unser Beispiel) den Befehl:

Get-appxpackage *n-tvNachrichten* | remove-appxpackage“ (7) ein, um die App endgültig zu entfernen.

Den Erfolg können Sie kontrollieren, wenn Sie nochmals:

„Get-AppxPackage | select name“  eingeben. Dann fehlt die gerade entfernte App in der Liste. Schließen Sie nun einfach die PowerShell.

Fazit: Windows-10-Apps deinstallieren

In Windows 10 die vorinstallierten oder die selbstinstallierten Apps zu löschen, ist teilweise mit wenigen Mausklicks erledigt. Problem-Apps können mit kostenlosen Tools wie dem „CCleaner Free“ oder mit der windowseigenen PowerShell deinstalliert werden.

Wir raten dringend davon ab, Cortana, Edge und andere systemnahe Apps zu löschen, da es zu schwerwiegenden Problemen mit dem Computer kommen kann.


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.009 Sekunden geladen