| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Allgemein
Suche in
Nachhaltigkeit beim Rechnerkauf: Gebrauchte PC und gebrauchte Notebooks
Autor: admin(c) | gelesen: 849 | Kommentare:

Vorteile von gebrauchten Endgeräten

Nachhaltigkeit beim Kauf gebrauchter Laptop
Gar nicht so schwer: Nachhaltigkeit beim Notebookkauf

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Produktion jedes Neugeräts bedeutet einen extrem hohen Verbrauch an Ressourcen wie z.B. Wasser oder Energie. Dieser fällt beim Kauf eines gebrauchten Computers weg, ebenso das CO2, das beim Transport der Neuware entsteht. Gerade Business-PCs oder -Notebooks spielen hier eine große Rolle, denn oft werden diese qualitativ hochwertigen Geräte nur für eine kurze Zeit geleast und dann aussortiert. Häufig scheitert der Kauf eines gebrauchten Computers aber an der Frage: Wie kann ich sicher sein, dass die gebauchten PC oder das gebrauchte Notebooks noch einwandfrei funktionieren? Hier ist es am besten, das gebrauchte Gerät nicht von privat zu kaufen, sondern von einem spezialisierten Händler für gebrauchte Endgeräte, wie GreenPanda.

Besonders leistungsfähig: Gebrauchte Business-Geräte

Bei GreenPanda gibt es ausschließlich Business-Geräte zu kaufen. Der Unterschied für den Käufer ist entscheidend: Businessgeräte sind in der Regel darauf ausgelegt, länger als ein Endkunden-Gerät (sogenannte „Consumer-Geräte“) zu laufen, sie haben also eine längere Lebenserwartung. Als Käufer hat man somit länger seine Freude an dem Gerät. Sie sind zudem leistungsfähiger als Consumer-Geräte, insbesondere aufgrund ihrer überdurchschnittlich hochwertigen Prozessoren. Dies wird unter anderem sichergestellt, indem Business- Geräte bestimmte Standards erfüllen müssen und entsprechend zertifiziert sind.  

Garantie und Co. bei gebrauchten Geräten

Bei professionellen Anbietern wie GreenPanda werden gebrauchte Notebooks oder gebrauchte Computer fachmännisch gelöscht, gereinigt und getestet. Das hat den Vorteil, dass eine sehr gute Akkulaufzeit garantiert werden kann. Außerdem gibt es auch eine Geld-zurück-Garantie und zudem, wie beim Kauf eines Neugeräts, mehrere Jahre Garantie mit Service. Die Geräte bei GreenPanda sind zum Beispiel von den Marken Dell, Fujitsu, HP, Apple oder Lenovo. Sie waren in der Regel nur für einen sehr kurzen Zeitraum im Einsatz.

Mit dem PC-Kauf Gutes tun

Um das Thema Nachhaltigkeit nicht nur vordergründig zu vertreten, setzen sich Unternehmen mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell häufig auch an anderer Stelle für dieses Thema ein. GreenPanda beispielsweise unterstützt verschiedene soziale und ökologische Projekte. Diese unterstützt man durch den Kauf seines gebrauchten Notebooks oder gebrauchten Computers so auch indirekt.  


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.012 Sekunden geladen