| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Internet Explorer
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Linkvorschläge im IE 6 unterbinden
Autor: admin(a) | gelesen: 3506 | Kommentare:

Wenn Sie eine Adresse im Internet-Explorer eingeben, prüft der Internet-Explorer ob Sie die Adresse schon ein mal aufgerufen haben. Wenn ja, zeigt er das als vollständige Adresse an. Diese praktische Funktion erspart einem viel tipperei. Aber es kann auch zu Fehlschlägen kommen. Um das "Anzeigen der Adresse" zu unterdrücken müssen Sie die Funktion in der Registry deaktivieren.

Klicken Sie auf Start -> Ausführen. Geben Sie regedit ein und bestätigen mit OK.

Gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\AutoComplete

Falls im rechten Fenster die Zeichenfolge AutoSuggest nicht existiert, so müssen Sie sie (durch klicken mit der rechen Maustaste auf den Schlüssel AutoComplete)

neu erstellen, und ihr (in dem Sie doppelt auf den Eintrag AutoSuggest klicken)

den Wert No zuweisen. Möchten Sie die Funktion wieder aktivieren, müssen Sie den Wert Yes eingeben oder die Zeichenfolge AutoSuggest ganz löschen.

Nach dem Start des Internet Explorer wird das Anzeigen vorhandener Linkadressen unterdrückt.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.008 Sekunden geladen