| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows XP
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Eigene Laufwerk-Tools verwenden
Autor: admin(a) | gelesen: 4255 | Kommentare:

In den Eigenschaften eines Laufwerks bietet Windows in der Registerkarte Extras einige Tools an, darunter die Defragmentierung, Überprüfung- und ein Aufräumtool. Über die Registry können Sie dort auch eigene Tools anlegen.

Klicken Sie auf Start -> Ausführen. Geben Sie regedit ein und bestätigen mit OK.

Gehen Sie im Registry-Editor zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion

\Explorer\MyComputer

Dort können Sie die Standardwerte der vier Unterschlüssel ändern in dem Sie den Pfad zu Ihrem Programm/Tool eingeben.(z.B. D:\Programme\Tools\Backup.exe oder D:\Mein Tool\Mein Tool.exe)

Schlüssel Beschreibung Wert der erweiterbaren Zeichenfolge
BackupPath
Backup-Tool
%SystemRoot%system32\ntbackup.exe
ChkDskPath
Überprüfungs-Tool
%SystemRoot%system32\chkdsk.exe %c:
cleanuppath
Aufräum-Tool
%SystemRoot%system32\cleanmgr.exe /D %c
DefragPath
Defragmentierungs-Tool
%SystemRoot%system32\dfrg.msc %c

Nach der Änderung ist ein Neustart nicht notwendig, da alles übernommen wird. Sollten Sie die Standardeinstellungen wieder haben wollen, setzen sie den Standardwert des Unterschlüssels auf die Standardeinstellung zurück. (Werte siehe Tabelle)

Ohne Umwege können Sie dann auf die eigenen Tools per Extras zugreifen.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.021 Sekunden geladen