| Kontakt | Impressum |

IP-Info

FireFox
Suche in
Firefox spinnt – was nun?
Autor: admin(c) | gelesen: 9067 | Kommentare:

Die Startseite zeigt auf ein wirres Anzeigengrab, Lesezeichen stimmen nicht mehr und statt Google sucht der Rechner nun jedes Mal automatisch bei Yahoo, Bing oder anderen Suchmaschinen. Was ist da passiert?

Wahrscheinlich haben Sie bewusst oder unbewusst eine so genannte Adware installiert. Dabei passiert dem Rechner meist nichts Schlimmes, Passwörter und Online-Bankingdaten bleiben in der Regel unberührt. Am Rande der Legalität versuchen die Autoren solcher Programme stattdessen, Provisionen auf Basis von Klicks zu erhalten. Die Programmierer kassieren also für Klicks auf bestimmte Internetseiten oder Käufe in Onlineshops.

Um Geld zu kassieren, müssen diese die Links auf einem fremden Rechner platzieren; das geschieht gerne bei der Installation einer eigentlich nützlichen Software, etwa einem PDF-Generator. Meist sind die Optionen zur Installation der Werbesoftware gut versteckt oder schlicht nicht vorhanden. Erst nach der Installation stellt man fest, dass fast nichts mehr am eigenen PC passt.

Fieserweise werden manche dieser Änderungen immer wieder automatisch neu vorgenommen; hat man beispielsweise die Startseite im Browser mühsam wiederhergestellt, wird diese wie von Geisterhand nach dem nächsten Neustart erneut ausgetauscht. Im folgenden Artikel zeigen wir, wie Sie „beliebte“ Änderungen wieder rückgängig machen.

Prüfen Sie darüber hinaus die im Verborgenen arbeitenden „Flash-„ oder „Zombie-Cookies“; eine gute Anleitung, um diese wieder loszuwerden, finden Sie bei T-Online.

Firefox-Startseite wiederherstellen

Die Browser-Startseite finden Sie im Menü „Einstellungen“, das Sie sehen, wenn Sie den Knopf mit den drei waagerechten Strichen rechts oben im Firefox-Browser anklicken. Unter "Allgemein" klicken Sie nun auf "Standard wiederherstellen" (hier geht's zu einer ausführlichen Anleitung bei Mozilla).

2014-07-03 10_51_03-Windows-7-PC - Microsoft Virtual PC 2007

Sollte sich die Startseite trotzdem nicht ändern, prüfen Sie darüber hinaus den Eintrag in der Konfigurationsdatei. Geben Sie about:config in die Adresszeile des Browsers ein und bestätigen Sie die Nachfrage. Nun suchen Sie den Eintrag browser.startup.homepage (Sie können den Eintrag einfach hier kopieren und in das Suchfeld eintragen). Rechtsklicken Sie auf den Eintrag, wählen Ändern und geben Sie die gewünschte Seite ein.

Falsche Suchmaschine loswerden

Wenn Sie bei der Suche ständig auf eine falsche Suchmaschinenseite geleitet werden, liegt das vermutlich ebenfalls an einer manipulierten Einstellung. Geben Sie wieder about:config in die Adresszeile ein und suchen Sie dieses Mal nach dem Eintrag browser.search.defaultenginename (bis zur Version 23 gab es noch den Schlüssel keyword.URL mit ähnlicher Funktion). Ändern Sie die Einstellung entsprechend.

2014-07-03 10_55_04-Windows-7-PC - Microsoft Virtual PC 2007

Wenn der Eintrag dort stimmt oder das Ändern nicht die gewünschte Wirkung zeigt, wird der Browser wahrscheinlich an anderer Stelle manipuliert. Am ehesten kommen Sie dem Übeltäter mit einer Software wie Autoruns oder dem Windows-eigenen msconfig auf die Schliche. Suchen Sie unter den Diensten nach derunerwünschten Suchmaschine (meist Yahoo, obwohl die wirklich nichts dafür kann ...) und entfernen Sie den Eintrag.

Hilft das immer noch nichts, probieren Sie den folgenden Schritt.

Unerwünschte Symbolleisten loswerden

Wurde ein Browser gekapert, erkennt man das auch oft an neuen und meist unnützen Symbolleisten. Manchmal ändert eine Symbolleiste auch gleichzeitig die Standardsuchmaschine.

In der Regel können Sie die Symbolleiste einfach über die Systemsteuerung deinstallieren (Start - Systemsteuerung). Hilft das nicht und taucht die Leiste immer wieder auf, dann probieren Sie das folgende Tool, das sich vielfacht bewährt hat: IObit Uninstaller. Es ist spezialisiert auf Schadprogramme und kann viele davon nachhaltig entfernen.


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.015 Sekunden geladen