| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Allgemein
Suche in
DNS-Sperren umgehen
Autor: admin(c) | gelesen: 19339 | Kommentare:

Jede Webseite verfügt über eine weltweit einmalige IP-Adresse. Unsere Seite tipps4you.de hat z.B. die IP-Adresse 85.13.139.248. Man kann somit zu jeder Webseit deren IP-Aderesse man kennt eine Verbindung aufbauen. Da es aber unmöglich ist, für jede Webseite die man aufrufen möchte, die dazugehörige IP-Adresse zu kennen, wurde ein Übersetzungsdienst mit dem Namen Domain Name System (DNS) geschaffen der Namen in Nummern umwandelt. Auf einem DNS-Server sind alle Namen von Webseiten mit ihren dazugeörigen IP-Adressen gespeichert.

Um eine Webseite aufzurufen benötigt man wie gesagt die dazugehörige IP-Adresse. Da man die IP-Adresse der Webseite aber nicht kennt, wohl aber den Namen der Seite (z.B. tipps4you.de), schreibt man statt der IP-Adresse den Namen der Webseite in den Browser. Dieser schickt den eingegebene Namen zu einem DNS-Server, der die IP-Adresse der Webseite zurückliefert so dass der Browser diese dann aufrufen kann.

Normalerweise wird der DNS-Server des Providers benutzt bei dem man seinen Internetanschluß hat. Zensiert dieser allerdings Webseiten, z.B. Sie rufen eine Webseite auf und landen auf einer ganz anderen, können Sie statt den DNS-Server Ihres Providers auch ein anderen öffentlichen und unzensierten DNS-Server verwenden.

 

Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie einen anderen (unzensierten) DNS-Server in Ihre Netzwerkverbindung eintragen

Anderen DNS-Server in Windows XP eintragen
Anderen DNS-Server in Windows Vista eintragen
Anderen DNS-Server in Windows 7 eintragen

 


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.011 Sekunden geladen