| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Windows Vista
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Systemwiederherstellungspunkt in Windows Vista manuell erstellen
Autor: admin(a) | gelesen: 13251 | Kommentare:

Die Systemwiederherstellung in Windows Vista speichert vor einer Installation (z.B. Systemprogramme, Treiber) automatisch die Registry sowie Systemdateien und setzt dafr einen Wiederherstellungspunkt. Sie knnen aber auch vor einer Installation, fr die automatisch kein Wiederherstellungspunkt gesetzt wird, manuell einen erstellen.

Um in Windows Vista ein Wiederherstellungspunkt manuell zu erstellen, klicken Sie auf Start und mit der rechten Maustaste auf Computer -> Eigenschaften.

In der Systemsteuerung System klicken Sie unter Aufgaben auf den Menüpunkt Computerschutz.

In der Registerkarte Computerschutz klicken Sie weiter unten auf den Button Erstellen.

Ein Systemwiederherstellungspunkt wird daraufhin von Ihrem aktuellen System erstellt. Danach knnen Sie das Fenster schlieen.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Papusik
23 Nov 2012, 16:54
Hallo, aber so wieso bleibt alt Wiederherstellpunkt, was sollte ich tun?
Papusik
24 Nov 2012, 10:14
Ich trage Bezeichnung zum Kennzeichnen zum Beispiel: Installation Torrent, aber bleibt so wie so alter Wiederherstellungspunkt/Letzter Wiederherstellungspunkt.
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.034 Sekunden geladen