| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Windows Vista
Suche in
Systemwiederherstellung deaktivieren
Autor: admin(c) | gelesen: 13685 | Kommentare:

Sollte Windows Vista einmal nicht mehr funktionieren, sei es dass ein neu installierter Treiber Probleme macht, oder aus anderen Gründen, so hilft in vielen Fällen nur das System über die Systemwiederherstellung in einen zuvor gespeicherten Zustand zurückzuversetzen. Allerdings braucht die Systemwiederherstellung mehrere hundert MB Platz auf der Festplatte. Wer auf die Vorteile der Systemwiederherstellung verzichten möchte, der kann Sie abschalten.

Klicken Sie auf Start und mit der rechten Maustaste auf Computer -> Eigenschaften.

In der Systemsteuerung System klicken Sie unter Aufgaben auf den Menüpunkt Computerschutz.

In der Registerkarte Computeschutz entfernen Sie das Häkchen vor dem Datenträger, für den Sie die Wiederherstellung deaktivieren möchten

und bestätigen die Änderung mit einem Klick auf OK.

Um die Wiederherstellung für ein Datenträger wieder zu aktivieren, setzen Sie einfach vor dem entsprechendem Laufwerk einen Haken. Des weiteren haben Sie etwas weiter unten die Option unter Erstellen für den ausgewählten Datenträger sofort einen Wiederherstellungspunkt zu setzen.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Alexsoso
18 Jul 2009, 16:00
Danke !
mongoo
04 Feb 2010, 21:01
thx !
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.007 Sekunden geladen