| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows 7
Suche in
Den Bildschirm mit Windows 7 kalibrieren
Autor: admin(a) | gelesen: 9782 | Kommentare:

Die meisten Bildschirme besitzen eine Funktion, mit der man den Bildschirm nach seinen Wünschen anpassen kann. Wollen Sie Einstellungen am Monitor verändern, weil die Wiedergabe des Monitors zu blass ist, zu wenig Farbe hat oder verschwommen ist, dann können Sie die Einstellung auch mit Windows 7 vornehmen.

Klicken Sie dazu auf Start, und geben Sie in der Suchleiste die Buchstaben dccw ein. Anschließend klicken Sie im oberen Bereich auf den Eintrag dccw.exe.

Es erscheint der Hinweis Willkommen bei der Bildschirm-Farbkalibrierung. Um die Kalibrierung zu starten und klicken auf Weiter.

Klicken Sie im darauf folgendem Fenster ebenfalls auf Weiter,

und noch einmal auf Weiter.

Als erstes können Sie den Gamma-Wert einstellen um die hellen und dunklen Bereiche anzupassen. Bewegen Sie dazu, mit gedrückter linker Maustaste, den Schieberegler nach unten oder oben. Achten Sie dabei auf das Testbild. Die Punkte in der Mitte der Kreise sollten möglichst verschwinden. Sind Sie mit der Einstellung zufrieden, dann klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie in den beiden folgenden Fenster auf Weiter.

Im folgendem Fenster müssen Sie darauf achten, das trotz der schwarz bekleideten Person die minimalen Farbabweichungen zum schwarzen Hintergrund erkennbar sind. Danach klicken Sie in diesem sowie im folgenden Fenster auf Weiter.

Als nächstes können Sie mit Hilfe des Schiebereglers den Kontrast einstellen. Hier sollten Sie einen möglichst hohen Wert einstellen. Sind zum Beispiel die Knöpfe auf dem weißen Hemd nicht mehr zu erkennen, dann haben Sie einen zu hohen Wert eingestellt. Wenn alle Details im Foto gut erkennbar sind, dann können Sie die Änderung mit einem Klick auf Weiter bestätigen.

Überspringen Sie das nächste Fenster wieder mit einem Klick auf Weiter.

Zum Schluß brauchen Sie nur noch den Farbausgleich anzupassen. Nutzen Sie dazu die 3 Schieberegler am unteren Fensterrand. Falls das Bild zu einen Farbstich neigt, sollten Sie die Regler so verschieben, das auf dem Testbild nur noch klare Grautöne zu sehen sind. Übernehmen Sie die Einstellung wiederum mit einem Klick auf Weiter.

Möchten Sie die Neue mit der alten Bildschirmeinstellung vergleichen, dann können Sie dieses, in dem Sie auf Vohrherige Kalibrierung bzw. auf Aktuelle Kalibrierung klicken. Bevor Sie auf Fertig stellen klicken, sollten Sie noch vor dem Eintrag ClearType-Tuner starten den Haken entfernen.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.007 Sekunden geladen