| Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Windows XP
Suche in
Hinweis
Bevor Sie Änderungen an der Registry vornehmen, sollten Sie diese immer sichern! Wenn etwas schief geht, können Sie mit Hilfe der Sicherung den vormaligen Zustand wiederherstellen.
Informationen zur Sicherung der Registry finden Sie unter
Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool
Autor: admin(c) | gelesen: 7245 | Kommentare:

So sichern Sie im Bedarfsfall die Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool

Verwandtes Thema: Eine Sicherung der Registry über den Registrierungseditor anlegen

siehe auch: Wiederherstellen einer Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool

 

In diesem Tipp zeigen wir Ihnen wie Sie eine Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool anlegen können und diese bei Bedarf wieder herstellen (einlesen). Allerdings ist diese Methode etwas zeitaufwendiger und erfordert ein Vielfaches mehr an Speicherplatz, da das Programm noch eine ganze Reihe von zusätzlichen Dateien mit in die Sicherungsdatei packt.

 

Klicken sie auf Start -> Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Sicherung

Falls der Menüpunkt Sicherung nicht vorhanden ist, doppelklicken Sie auf die Datei NTBACKUP.MSI die Sie im Ordner Value-add\Msft\Ntbackup auf Ihrer Windows XP-CD finden, um die Funktion zu installieren.

Öffnen Sie im Sicherungsprogramm auf der Tab-Karte Willkommen den Sicherungs-Assistenten.

(Alternativ können Sie den Sicherungs-Assistent auch unter dem Menüpunkt Extras öffnen.)

Im Willkommen-Dialog klicken Sie auf Weiter,

und aktivieren im nächsten Dialog-Fenster die Option Nur die Systemstatusdaten sichern. Danach klicken Sie auf Weiter,

und geben anschließend den Speichersort (zB. D:\Registry-Sicherung 09.07.2007) und auch den Sicherungsnamen (zB. Registrysicherung_09.07.2007) für die Sicherungsdatei ein.

Mit Weiter erhalten sie abschließend eine Übersicht der Systemdatensicherung, die Sie über Fertig stellen ausführen.

Nach der Erstellung klicken Sie auf die Schaltfläche Schliessen um die Sicherungserstellung zu beenden.

 

 

Wiederherstellen einer Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool

Weiter Oben haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie eine Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool erstellen. Hier zeigen wir Ihnen wie Sie eine Sicherung der Registry mit dem Windows-Sicherungs-Tool wieder herstellen (einlesen).

 

Klicken sie auf Start -> Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Sicherung

Öffnen Sie im Sicherungsprogramm auf der Tab-Karte Willkommen den Wiederherstellungs-Assistenten.

(Alternativ können Sie den Wiederherstellungs-Assistent auch unter dem Menüpunkt Extras öffnen.)

Im Willkommen-Dialog klicken Sie auf Weiter,

und wählen im nächsten Dialog-Fenster, in dem Sie in das Kontrollkästchen einen Haken setzen, die Sicherung die Sie wieder herstellen möchten aus.

Mit Weiter erhalten sie abschließend eine Übersicht der Wiederherstellung, die Sie über Fertig stellen ausführen.

Nach der Wiederherstellung klicken Sie auf die Schaltfläche Schliessen um die Wiederherstellung zu beenden.

Als letztes starten Sie den Computer neu, damit die wiederhergestellten Daten übernommen werden.

 

Nachdruck der Screenshots mit freundlicher Erlaubnis der Microsoft Corporation

Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.007 Sekunden geladen