| Kontakt | Impressum |

IP-Info

Windows 10
Suche in
Hintergrundbild ändern
Autor: admin(c) | gelesen: 2230 | Kommentare:

Windows 10 wird mit einem voreingestellten Hintergrundbild (Wallpaper) installiert.  Mit der Zeit kommt dann oft der Wunsch nach einem neuen Bild oder nach einer abwechselnden Anzeige von Hintergrundbildern auf. Wie Sie Ihren Computer individuell gestalten und das Hintergrundbild ändern können, zeigt der folgende Artikel.

Die schnelle Lösung

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle auf dem Desktop und wählen Sie „Anpassen“ aus. Dadurch öffnet sich das Menü „Personalisierung“ und Sie können sofort aus den windowseigenen Hintergründen einen auswählen (1). Diese Standardhintergründe befinden sich im Windowsverzeichnis, also meist in

C:/Windows/Web/Wallpaper

und dort eventuell noch in einem Unterorder. Sie können den Computer auch nach Bildern durchsuchen (2), um ein selbstgemachtes Foto zu nutzen.

Windows 10 Hintergrundbild auswählen

Windows 10 Hintergrundbild auswählen

Falls das ausgewählte Bild nicht genau zur Bildschirmauflösung passt, wählen Sie zum Beispiel „Strecken“ als Anpassung (3) aus. So gelingt es Ihnen schnell, einen neuen Hintergrund für Ihren Desktop einzustellen.

Die abwechslungsreiche Lösung

Wenn Sie mit einem dauerhaft gleichen Desktophintergrund nicht zufrieden sind, ist eine Diashow die optimale Variante. Zuvor ist es dazu zweckmäßig, in einem Extra-Ordner (zum Beispiel „DiashowFotos“) entsprechende Bilder zusammenzustellen. Das erleichtert das spätere Auffinden, Ergänzen oder Entfernen einzelner Fotos.  Zur Einrichtung einer Diashow starten Sie wieder mit einem Rechtsklick auf eine freie Stelle auf dem Desktop und wählen „Anpassen“ aus.

Windows 10: Hintergrundbild - Diashow einrichten

Windows 10: Hintergrundbild – Diashow einrichten

Wählen Sie bei Hintergrund (1) „Diashow“ aus.  Bei „Durchsuchen“ (2) können Sie den Ordner mit Ihren Fotos (z.B. „DiashowFotos“) auswählen. Das „Bildänderungsintervall“ (3) stellt die Anzeigedauer zwischen einer Minute und einem Tag ein.

Falls Ihnen die vorgeschlagenen Zeitintervalle nicht zusagen, können Sie eigene Zeitvorgaben erstellen:

  • Drücken Sie dazu „Windows-Taste + R“ und geben Sie  „regedit“ ein.
  • Gehen Sie zum Pfad:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Personalization\Desktop Slideshow
  • Klicken Sie auf der rechten Seite „Intervall“ doppelt mit links an und stellen Sie im kleinen Fenster auf „Dezimal“ um.
  • Nun können Sie eigene Werte eingeben. Dabei entsprechen:
    1 000 = 1 Sekunde
    15 000 = 15 Sekunden
    600 000 = 600 Sekunden

So bekommen Sie auf Ihrem Desktop regelmäßig ein anderes Hintergrundbild angezeigt. Fotos, die Sie neu in den Ordner (z.B. „DiashowFotos“) einfügen, werden automatisch in die Diashow integriert.

Die Einmal-Online-Lösung

Schöne Hintergrundbilder gibt es im Internet zu Tausenden. Ein einzelnes Bild als Hintergrund einzurichten, geht mit wenigen Mausklicks.

Windows 10: Hintergrundbild im Internet suchen

Windows 10: Hintergrundbild im Internet suchen

Geben Sie in Ihre Suchmaschine zum Beispiel „Hintergrundbilder Winter 1366 x 768 kostenlos“ ein. Dabei steht „1366 x 768“ stellvertretend für Ihre Bildschirmauflösung. Schalten Sie auf „Bilder“ (1) um und klicken Sie in der Vorschau auf ein Bild, damit es vergrößert angezeigt wird.

Mit einem Rechtsklick auf das gewünschte Bild erscheint ein Menü. In diesem wählen Sie „Als Hintergrundbild einrichten“ (2) aus.

Windows 10: Foto als Hintergrund einrichten

Windows 10: Foto als Hintergrund einrichten

Dadurch öffnet sich ein weiteres Menü-Fenster, in dem Sie die abschließenden Einstellungen (3) vornehmen können.

Windows 10: Hintergrundbild aus dem WWW einrichte

Windows 10: Hintergrundbild aus dem WWW einrichte

Sofort erscheint dieses Foto als Hintergrundbild.

Aber wo auf der Festplatte ist es  abgespeichert? Das aktuelle Hintergrundbild (aus dem Internet) wird in einen separaten Ordner kopiert. Es wird also nicht direkt genutzt. Im Allgemeinen befindet es sich in Ihrem System-Ordner:

%HOMEPATH%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Themes.

Dort ist die Datei „TranscodedWallpaper“  das aktuelle Hintergrundbild (Wallpaper) ohne die übliche Endung (jpg oder bmp). Kopieren Sie diese Datei. An diese Kopie können Sie nun mit der rechten Maustaste und „Umbennen“ einfach „.jpg“ anhängen. So erhalten Sie das Hintergrundbild wieder als normale Bilddatei.

Tipp: Wenn Sie nicht selbst nach neuen Hintergründen suchen möchten, lassen das kostenlose Programm „Wallpapers Bot“ doch die Arbeit machen. Es hat nach eigener Aussage über 30.000 Hintergrundbilder aus dem Internet zur Auswahl. Der Download (1) gelingt über   http://wallpapersbot.net/wallpapersbot_setup.exe  schnell.

Windows 10: Wallpaper Bot

Windows 10: Wallpaper Bot

Sofort nach der Installation werden die Auswahlbilder (2) angezeigt. Nach einem Doppelklick auf das Gewünschte brauchen Sie dann nur noch die Schaltfläche „SET AS BACKGROUND“ zu betätigen.

Die Immer-Online-Lösung

Wenn Sie sich gerne überraschen lassen, dann nutzen Sie am besten verschiedene Quellen im Internet. Diese zu durchforsten übernimmt für Sie das kostenlose Tool „John’s Background Switcher“. Der Download (1) zum Beispiel über die Seite: http://www.giga.de/downloads/john-s-background-switcher-download/

ist schnell erledigt. Während der Installation wählen Sie alle nicht benötigten Sprachen ab. Das Häkchen bleibt also nur vor „German“ stehen. Dadurch startet „John’s Background Switcher“ gleich mit einem deutschen Begrüßungsfenster und einer deutschen Kurzanleitung.

Windows 10: John’s Background Switcher

Windows 10: John’s Background Switcher

Zum ersten Test stellen Sie die Wechselzeit (2) auf zehn Sekunden ein und wählen bei „Hinzufügen“ (3) am besten „Pixabay Fotos“ (4) aus, da Sie dazu keine weiteren Eingaben tätigen müssen. Mit einem Klick auf „OK“ startet der regelmäßige Wechsel schöner Hintergrundbilder. Für eine Veränderung der Anzeige klicken Sie das Taskleistensymbol (5) und wählen „Einstellungen“ aus. Andere Quellen, wie Flickr oder Dropbox lassen sich durch die zusätzliche Eingabe der Anmeldedaten nutzen.

Fazit: Windows 10 Hintergrundbild ändern

Die individuelle Gestaltung des Desktophintergrundes ist über verschiedene Wege möglich. Dabei können eigene Fotos von der Festplatte genauso genutzt werden wie Bilder aus Onlinequellen. Dauerhaft angezeigte Hintergrundbilder oder der regelmäßige Wechsel der Bilder sind schnell und einfach mit Windows-Mitteln oder mit kostenlosen Tools einstellbar.


Hilfe zu den Tipps erhalten Sie im Forum.

Falls dieser Tipp Fehler enthält, diese bitte an uns oder im Forum melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare
http://tipps4you.de
FireFox   Internet Explorer   Opera   Safari  
 
  
Diese Seite wurde in 0.014 Sekunden geladen